Podcast: Malaria im Fokus von action medeor

Der Kampf gegen Malaria ist seit der Gründung von action medeor vor über 50 Jahren ein wichtiger Teil der Arbeit. In der aktuellen Ausgabe des neuen Podcast erzählt die angehende Apothekerin Gesa Gnegel unserem Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann Grundlegendes über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und die Arbeit von action medeor in einem Malaria-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo.

Podcast – Logistik bei action medeor

Mehr als fünf Jahrzehnte lang versorgt action medeor Gesundheitseinrichtungen in armen Regionen der Welt mit Medikamenten und medizinischem Material. Gelagert werden die Medikamente in Tönisvorst. Aber funktioniert die Logistik? Wo kommen die Medikamente her? Wie gelangen die empfindlichen Hilfsgüter zu den Empfängern? Die action medeor Mitarbeiter Christoph Bonsmann und Ralf Deutzkens geben Antworten in diesem Podcast.

action medeor – Podcast Januar 2018

In der Januar-Ausgabe des action medeor Podcasts berichtet Vorstand und Pharmazeut Christoph Bonsmann über die Arbeit von action medeor in Tansania: 2004 eröffnete action medeor hier die erste Niederlassung mit eigenem Medikamentenlager, dieses Jahr wird der inzwischen dritte Standort folgen. Aus den lokalen Medikamentenlagern können Gesundheitseinrichtungen im Land mit hochwertigen Arzneitmitteln und medizinischem Material versorgt werden.

Außerdem berichtet Projektreferentin Eva Hall aus einem Projekt in Togo. Hier werden junge Mädchen unterstützt, über Gesundheitsthemen und ihre Rechte informiert und erhalten die Möglichkeit einer Berufsausbildung.

action medeor – Podcast Dezember 2017

Die Mütter- und Säuglingssterblichkeit in Sierra Leone ist eine der höchsten weltweit. Deshalb ist es so wichtig, medizinisches Personal auszubilden. Wie action medeor die Gesundheitsversorgung in dem westafrikanischen Land langfristig verbessern möchte, erklärt Mitarbeiterin Christina Padilla in der Dezember-Ausgabe des action medeor Podcasts.
Außerdem berichten wir über die Nothilfe für die Menschen im Jemen: hier wütet die schwerste Cholera-Epidemie aller Zeiten.