Podcast: Malaria im Fokus von action medeor

Der Kampf gegen Malaria ist seit der Gründung von action medeor vor über 50 Jahren ein wichtiger Teil der Arbeit. In der aktuellen Ausgabe des neuen Podcast erzählt die angehende Apothekerin Gesa Gnegel unserem Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann Grundlegendes über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und die Arbeit von action medeor in einem Malaria-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo.

Rebecca Gablé (rcehts) beim Talk "Mönchengladbacher Gesichter" mit Journalist Kaspar Müller-Bringmann.

Bestseller-Autorin Rebecca Gablé als Podcast

Ihre Bücher verkaufen sich in millionenfacher Ausgabe, von den Medien wird sie “Königin des Mittelalters” genannt – Bestseller-Autorin Rebecca Gablé war Gast der ersten Ausgabe der Talkreihe “Mönchengladbacher Gesichter” mit Journalist und Moderator Kaspar Müller-Bringmann. Den Mitschnitt gibt es bei uns in der Audiothek zum Nachhören. Wissbegieriges Publikum Wie funktioniert das mit der Schriftstellerrei? Benutzen…

Podcast – Logistik bei action medeor

Mehr als fünf Jahrzehnte lang versorgt action medeor Gesundheitseinrichtungen in armen Regionen der Welt mit Medikamenten und medizinischem Material. Gelagert werden die Medikamente in Tönisvorst. Aber funktioniert die Logistik? Wo kommen die Medikamente her? Wie gelangen die empfindlichen Hilfsgüter zu den Empfängern? Die action medeor Mitarbeiter Christoph Bonsmann und Ralf Deutzkens geben Antworten in diesem Podcast.

action medeor – Podcast Januar 2018

In der Januar-Ausgabe des action medeor Podcasts berichtet Vorstand und Pharmazeut Christoph Bonsmann über die Arbeit von action medeor in Tansania: 2004 eröffnete action medeor hier die erste Niederlassung mit eigenem Medikamentenlager, dieses Jahr wird der inzwischen dritte Standort folgen. Aus den lokalen Medikamentenlagern können Gesundheitseinrichtungen im Land mit hochwertigen Arzneitmitteln und medizinischem Material versorgt werden.

Außerdem berichtet Projektreferentin Eva Hall aus einem Projekt in Togo. Hier werden junge Mädchen unterstützt, über Gesundheitsthemen und ihre Rechte informiert und erhalten die Möglichkeit einer Berufsausbildung.